Bauhaus - Dens - Mönchhosbach - Nentershausen - Süß - Weißenhasel

 
Sturmeinsatz Februar 2022Gemeinsam im Ehrenamt - FFW Gemeinde NentershausenBannerbild

Herzlich willkommen
bei der Freiwilligen Feuerwehr

der Gemeinde Nentershausen.

Notruf: 112
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Archiv


Gemeindefeuerwehrtag - 30 Jahre+ Gemeindejugendfeuerwehr

 

25.06.2022 - Der Tag X, was für eine Mega-Veranstaltung! Herzlichen Dank an alle Helfer & Unterstützer, Ihr wart spitze. Hier noch ein paar Impressionen. 

Osthessen News-Link: 

"Pack die Badehose ein": Besonderer Gemeindefeuerwehrtag im Schwimmbad

 

Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Vormittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Nachmittags
Rasche Brandausbreitung
Landwirte, unsere verlässlichen Helfer

🚒💨 Einsatz 29/2022 F2 Flächenbrand mit Ausbreitung 

 

Im Verlauf von Erntearbeiten kam es zu einem Entstehungsbrand 🔥, der trotz raschem Eingreifens des Landwirts 🧯 auf das Kornfeld übergriff. Das Feuer wurde durch die Winde angefacht und breitete sich rasch in alle Richtungen aus und drohte zudem in ein angrenzend Waldstück 🌲 rein zu laufen. 

 

Durch das schnelle Eingreifen aller Einsatzkräfte und vieler Landwirte wie z. B. Fam. Wagner, Fam. Wetzel, Fam. Kaupenjohann und Fam. Schäfer die mit Löschwasser und Gruber unterstützten, war das Feuer zügig im Griff, wodurch größerer Schaden abgewendet werden konnte.  

 

Hier nochmal einen herzlichen Dank ❤️👏 an die vielen landwirtschaftlichen Helfer, welche uns bei solchen Situationen immer wieder super und unbürokratisch unterstützen 🚜👍. Auf unsere Landwirte ist eben Verlass.

 

Insbesondere bedanken wir uns bei Familie Wicke und Steinhäuser, die für uns als Feuerwehr wie in jedem Jahr in der Wald-/Flächenbrand-Hochsaison rd. 20.000l Löschwasser auf Abruf vorhalten.

 

Einheiten: Dens, Solz, Nentershausen, Mönchhosbach, Weißenhasel, Süß, Führungsgruppe ELW1, Bebra, Sontra, Brandschutzaufsicht, Rettungsdienst, Polizei, Landwirte,

 

Pressebericht Osthessen News


 

000001
000002
000004
000005
000006
000007
IMG_0072

Presseinformation

 

Hohe Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens - Umweltministerium ruft erste von zwei Alarmstufen aus

 

Das Hessische Umweltministerium hat ab heute die erste von zwei Alarmstufen, Alarmstufe A, für die Forstverwaltung in Hessen ausgerufen. Die Aussicht auf ein Anhalten der Wetterlage ohne ergiebige landesweite Niederschläge macht diesen vorsorgenden Schritt erforderlich. Für die nächsten Tage besteht nach aktuellen Prognosedaten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hessen überwiegend hohe Waldbrandgefahr. Die für Mitte der Woche vorhergesagten, gewittrigen Niederschläge führen nach erster Einschätzung zu keiner anhaltenden Verbesserung der Situation.


Weite Teile Hessens sind seit Wochen ohne größere Niederschläge geblieben. Nach unterdurchschnittlichen Niederschlägen in den Monaten März, Mai und Juni setzte sich dieser Trend auch im Juli bislang fort. Bedingt durch das Andauern der trockenen Witterung bei gleichzeitig hohen Temperaturen verschärft sich die Waldbrandgefahr in ganz Hessen.


Bereits die schwierigen Bedingungen der Jahre 2018 bis 2020 mit umfangreichen Sturm-, Trocken- und Borkenkäferschäden haben den Wald stark belastet. Durch die aktuelle Witterung sind die Oberböden im Wald weitestgehend ausgetrocknet. Das inzwischen stark ausgetrocknete Kronenrestholz, Reisigmaterial und abgestorbene Bäume bilden in vielen Teilen des Landes ein leicht entzündbares Material.


Das Ministerium bittet daher alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und dass das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird.


Für die im Einzelfall erforderliche Schließung von Grillstellen in besonders brandgefährdeten Waldgebieten bzw. Waldrandbereichen wird bereits jetzt um Verständnis gebeten. Bereits bestehende Einschränkungen sind unbedingt einzuhalten. Im Ausnahmefall ist auch die vorübergehende Sperrung von Waldwegen und Waldflächen nicht ausgeschlossen.

 

Im Wald ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Waldbrandgefahr geht auch durch entlang von Straßen achtlos aus dem Fenster geworfenen Zigarettenkippen aus.


Alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher werden zudem gebeten, die Zufahrtswege in die Wälder nicht mit Fahrzeugen zu blockieren. Pkws dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Die Fahrzeuge sollten nicht über trockenem Bodenbewuchs stehen. Mit dem Ausrufen der zweithöchsten Alarmstufe wird unter anderem sichergestellt, dass die besonders gefährdeten Waldbereiche verstärkt
überwacht werden. Die Forstverwaltung stellt zudem die technische Einsatzbereitschaft sicher und intensiviert den Kontakt zu den örtlichen Brandschutzdienststellen.


Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) zu informieren.


Weitere Informationen zum Thema Waldbrandgefahr und den Alarmstufen finden Sie hier: https://umwelt.hessen.de/wald/klimastabiler-wald/waldbrandgefahr
 


 

04.-05.07.2022 - Einsatz "F-Wald 2 - Brand eines Waldes mit Gefahr der weiteren Ausdehnung"

 

 

> Osthessen-News: Feuerwehrkräfte im Dauereinsatz: 10.000 Quadratmeter Wald in Flammen

 

> HNA: 150 Feuerwehrleute verhindern Großbrand bei Nentershausen

 


 

OsthessenNews - Geehrte & Beförderte JHV 01.04.22

Jahreshauptversammlung für die Berichtsjahre 2019, 2020 & 2021

Allen Geehrten und Beförderten wünschen wir nochmals auf diesem Wege mit Dank und Anerkennung unseren herzlichen Glückwunsch.

Weitere Details zur Jahreshauptversammlung findet Ihr hier:  stabile Mitgliederzahlen, super Nachwuchsarbeit, mangelndes Atemschutzpersonal

 


 

„Fit for Fire“ - Kraftstube Sontra ab sofort unser Fitness-Sponsor

 

Die Aufgaben an unsere ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden wachsen, deshalb ist es immens wichtig körperliche Belastung und Fitness in Einklang zu bringen, um die Gesundheit unserer Rettungskräfte zu gewährleisten und natürlich zu fördern.

 

Mit Marcel Isinger und seinem Team der Kraftstube Sontra ist es uns gelungen einen hervorragenden Fitnesspartner für unsere Gemeindefeuerwehr zu gewinnen, auf welche unsere Retter zukünftig zugreifen können. Die Kraftstube ist ein Fitnessstudio mit dem gewissen Extra, vom Trainer deiner Wahl, über einen personalisierten Trainingsplan, bis hin zu den Geräten oder App-Funktionen.

 

Gemeinsames Fitnesslogo Kraftstube Sontra & FFW Gemeinde Nentershausen

 

Unter dem Motto „Fit for Fire“ haben wir gemeinsam ein tolles Dreierpaket für unsere Einsatzkräfte schnüren können, wo für jeden etwas dabei sein dürfte. 

 

Einblicke in die Kraftstube

Generell können alle unsere Retter mit vergünstigten Konditionen ab sofort die Kraftstube und deren Team in Anspruch nehmen.

1. Generelles Angebot für alle unsere Einsatzkräfte:

  • Einmalige Anmeldegebühr: entfällt vollständig (Normalpreis: 45,00€)
  • Monatlicher Mitgliedsbeitrag: 39,00€ (anstatt 45,00€)
  • Vertragslaufzeit: 12 Monate (ohne automatische Vertragsverlängerung)                   
  • (Dieses Angebot bedeutet eine Vergünstigung von 117,00€ bzw. 20%.)
Unsere Atemschutzgeräteträger im Einsatz

In den besonderen Fokus rücken unsere rah gesäten Spezialkräfte, unsere Atemschutz-geräteträger/innen die das A und O sind, wenn es z. B. um die Menschenrettung im Brandfall geht. Zur Aufrechterhaltung unserer bestehenden Atemschutzgeräteträger/innen und deren Fitness wurde obendrein nochmal eine ordentliche Schüppe drauf gelegt, denn hier wurde eine 1/3-Regelung getroffen, wo der Mitgliedsbeitrag auf die Kraftstube, die Gemeinde Nentershausen und den Nutzer zudem aufgeteilt wird.

2. Zusatzangebot für unsere bestehenden Atemschutzgeräteträger/innen:

  • Einmalige Anmeldegebühr: entfällt vollständig (Normalpreis: 45,00€)
  • Monatlicher Mitgliedsbeitrag: 15,00€ (anstatt 45,00€)
  • Vertragslaufzeit: 3 Monate (1x jährlich möglich)
  • (Dieses Angebot bedeutet eine Vergünstigung von 135,00€ bzw. 75%.)
Komm in unser Team und werde Atemschutzgeräteträger…

Achtung, wir benötigen dringend Atemschutzgeräteträger/innen. Und damit Ihr seht das es uns und unserem Fitness-Sponsor um dieses Thema besonders wichtig ist, können alle unsere Einsatzkräfte die sich zum Atemschutzgeräteträger/in ausbilden lassen, sogar drei Monate nun kostenfrei das Angebot der Kraftstube nutzen. Also kommt in unser Team und werdet Atemschutzgeräteträger/in.

3. Zusatzangebot für unsere Einsatzkräfte, die Atemschutzgeräteträger werden:

  • 3 Monate kostenfreie Nutzung (ohne Vertragsbindung) 
  • (Dieses Angebot bedeutet eine Vergünstigung von 180,00€ bzw. 100%.)
Von links nach rechts Alexej Stenzel werdender Atemschutzgeräteträger, Fabian Günther ausgebildeter Atemschutzgeräteträger & Marcel Isinger bei ersten Gesprächen
Alexej Stenzel der Ortsteilfeuerwehr Dens beim Schnuppertraining
Fabian Günther der Ortsteilfeuerwehr Nentershausen beim Schnuppertraining
Bürgermeister Ralf Hilmes schnuppert auch mal rein
Fitnesslogo Kraftstube Sontra + FFW Gemeinde Nentershausen
Fabian Günther der Ortsteilfeuerwehr Nentershausen beim Schnuppertraining
Aktionsstart, von links nach rechts: Fabian Günther stellv. Wehrführer OT Nentershausen & bestehender Atemschutzgeräteträger, Bürgermeister Ralf Hilmes, Geschäftsführer der Kraftstube Marcel Isinger, Gemeindebrandinspektor Christian Löffler, Alexej Stenzel Einsatzkraft OT Dens & werdender Atemschutzgeräteträger,
Startschuss unserer gemeinsamen Fitnessaktion

In dem vorgestellten Dreierpaket sind alle Kosten inklusive. Es fallen keinerlei Beratungskosten o. ä. an. Der Nutzer des Fitnessstudios hat zu Beginn seiner Mitgliedschaft die Möglichkeiten sich bis zu 2 Stunden kostenfrei beraten zu lassen. So werden z. B. individuelle Trainingsziele festgelegt, ein Trainingsplan erstellt und eine Einweisung in die Übungen und Geräte erfolgt. Die Anmeldung ist ab sofort für unsere Einsatzkräfte ausschließlich hier über unsere Homepage möglich.

 

Das Kraftstuben-Team in Verbindung mit der Gemeinde Nentershausen schafft hiermit einen tollen Mehrwehrt für unsere Gemeindefeuerwehr und unterstützt so unser wichtiges Ehrenamt. Vielen Dank dafür.

 

 

Zur Anmeldung geht´s hier >> Fit for Fire <<

 

Kontaktdaten unseres Fitness-Sponsors:

Kraftstube Sontra - Mirello Fitness und Education GmbH - Niederstadt 4-6 - 36205 Sontra

Telefon und WhatsApp: 0152 295 176 24
Website: www.kraftstube-sontra.de

 


 

Tag der Übergabe
Von links nach rechts Stefan Dillenberger, Thomas Gebhardt, Christian Löffler, Andreas Weinbrenner & Daniela Frank

„Brandschützer von Morgen wachsen nicht auf den Bäumen.“

 

Mit diesem Hintergrund ist dem Feuerwehrverein Nentershausen kürzlich eine tolle Sachspende gelungen, die die Evangelische Kindertagesstätte „Sinn-Salabim“ in Nentershausen entgegennehmen konnte.

 

Nicht nur die frühkindliche Brandschutzerziehung, die wir als Feuerwehr gerne leisten, sondern auch das frühe Heranführen an unsere Gemeindefeuerwehr liegt uns sehr am Herzen, denn eines der Kids könnte unser ehrenamtlicher Brandschützer von Morgen sein.

 

Nach kurzer Abstimmung mit der Kita-Leiterin, Frau Aguilera-Delgado war klar, mit Rutschautos, Laufrädern, Helmen und Kinderfeuerwehranzügen kann hier super unterstützt und gemeinsam Synergieeffekte gefunden werden.

 

Gesagt - getan, kam der Tag der Übergabe und die leuchtenden Kinderaugen waren eine riesige Freude für alle mit anwesenden wie Bürgermeister Ralf Hilmes, die Gemeindejugendwarte Andreas Weinbrenner & Daniela Frank, die Abordnung des Nentershäuser Feuerwehrvereins Thomas Gebhardt als stellv. Vorsitzender & Kassierer Stefan Dillenberger sowie Gemeindebrandinspektor Christian Löffler.

 

Wir wünschen der Kita-Leiterin, Frau Aguilera-Delgado mit Ihrem Erzieherinnenteam und vor allem den Kids einen Riesenspaß mit den neuen Spielgeräten.

Überraschung
Funkeln in den Augen
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Los geht´s....
Vielen Dank an den Nentershäuser Feuerwehrverein.

„Nordhessen radelt für die Flutopfer“, initiiert durch die Feuerwehr Wolfhagen und wir waren dabei.

 

Mittwochabend, den 01.09.21 ging es mit den Fahrrädern zur Feuerwehr Wildeck-Richelsdorf, wo wir den Staffelstab der Feuerwehr Wildeck weiterreichen konnten. Und das hat sich auch unser Ehrengemeindebrandinspektor Deze nicht nehmen lassen.

 

Die anwesenden Bürgermeister Ralf Hilmes der Gemeinde Nentershausen und Alexander Wirth der Gemeinde Wildeck waren sich einig, diese tolle Aktion muss man einfach unterstützen.

 

Wir wünschen unseren Anrainern-Kameradinnen & Kameraden eine ebenso tolle Spendenbeteiligung & ein paar aufregende Tage, auf das der Spendentopf wachse!

Abgabe Staffelstab
Abgabe Staffelstab

Impressionen unserer Samstagsaktion zugunsten der Flutopfer.

Spendenaufruf
Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag

Spendenaktion „Nordhessen radelt für die Flutopfer“

 

Spendenaktion „Nordhessen radelt für die Flutopfer“, initiiert durch die Feuerwehr Wolfhagen, radeln wir, die Gemeindefeuerwehr Nentershausen nun sehr gerne mit.

 

Der symbolische Staffelstab wurde Mittwochabend, den 25.08.21 von der Feuerwehr der Stadt Sontra ins Gemeindegebiet geradelt, wo die Nentershäuser Kameradinnen und Kameraden in Begleitung Ihres Bürgermeisters Ralf Hilmes diesen herzlich entgegennahmen.

 

Bürgermeister Ralf Hilmes berichtete von seinem kürzlichem Besuch in Bad Neuenahr und den schrecklichen Bildern vor Ort, weshalb er diese Aktion super findet und natürlich zudem unterstützt.

 

Mit unseren sechs Ortsteilfeuerwehren werden wir nun sechs Tage ordentlich die Werbetrommel rühren & Spenden sammeln, bevor wir in Richtung der Feuerwehr Wildeck radeln und den Staffelstab weiterreichen, so der GBI. Als besonderes Highlight ist für den kommenden Samstag, den 28.08. im Zeitraum von 10-16Uhr ein Bratwurst- & Getränkeverkauf am Edeka-Markt Raub (Marktplatz Nentershausen) bereits geplant, wo alle Einnahmen mit in den Spendentopf fließen werden. Also, am Samstag bleibt die Küche kalt und wir zählen auf eure Unterstützung. Zudem wird die ein oder andere Spendenbox in den kommenden Tagen im Gemeindegebiet stehen.

 

Ein großes Dankeschön schon jetzt an den Edeka-Markt Raub, das Autohaus Gebhardt, die Fleischerei Bornkessel, die Gemeinde Nentershausen, alle fleißigen Helfer und Spender für die tolle spontane Unterstützung, sowie Geld und Sachspenden.

Spendenaktion Feuerwehr Wolfhagen
Staffelstabübergabe
Staffelstabübergabe
Staffelstabübergabe
Staffelstabübergabe
Staffelstabübergabe
Staffelstabübergabe
Edeka-Markt Raub
Edeka-Markt Raub
Autohaus Gebhardt
Fleischerei Bornkessel
Spendenbox
Es ist soweit! Homepage ist Online…
Letzter prüfender Blick vom BGM Hilmes.

 

 

 

-- Homepage für die Feuerwehr der Gemeinde Nentershausen? --

 

 

 

Es ist soweit, darum ein herzliches Willkommen auf unserer Homepage!

 

 

Tolle Neuerung im Zeitalter der Digitalisierung bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nentershausen. Nach intensiver Recherche und Erarbeitung ist die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Nentershausen an den Start gegangen. Ein großer Wunsch der Führungskräfte und wichtige zukunftsausrichtende Maßnahme geht nun in Erfüllung.

 

Gemeindebrandinspektor Löffler und Bürgermeister Hilmes sind stolz auf das Projekt. „Wir wollen uns mit diesem Tool als Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nentershausen gemeinschaftlich, frisch, offen und interessant der Öffentlichkeit präsentieren. Was uns aber auch wichtig ist, wir schaffen mit der Homepage mehr Transparenz rund um unsere Feuerwehr und das nicht nur für unsere Bürger und Mandatsträger, sondern natürlich auch für alle Interessenten, die mit dem Gedanken spielen unser Team der Ehrenamtlichen zukünftig zu unterstützen“, so Löffler.

 

„Durch diese Transparenz veranschaulicht die Gemeindefeuerwehr mit wieviel Engagement, Elan und Freude dieses so wichtige Ehrenamt begleitet und mit Leben gefüllt wird, wovon man sich landauf landab immer wieder überzeugen kann“ lobt Bürgermeister Hilmes das Engagement der ehrenamtlichen Feuerwehrführung.

 

„Man hat hier mit viel Liebe zum Detail ein Medium geschaffen, um Feuerwehrarbeit einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Wir wünschen uns, dass wir dadurch junge Menschen dazu bewegen können mit uns gemeinsam die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr mitzugestalten", so BGM Hilmes weiter.

 

Viel Spaß beim Stöbern auf der Seite und einfach immer mal wieder reinschauen, oder weitersagen ;)

 

CL 10.11.2019


-- Einladung--

 

Liebe Besucher unserer Homepage, es ist wieder soweit. Eines unserer jährlichen Highlights, unser Gemeindefeuerwehrtag steht vor der Tür. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie recht herzlich ein. Wir würden uns freuen, Sie bei ein paar aufregenden Stunden ganz im Sinne unserer Feuerwehr der Gemeinde Nentershausen begrüßen zu dürfen.

 

Anlässlich unseres Gemeindefeuerwehrtages am Samstag, den 29.06.2019 werden wir auch die Gelegenheit nutzen, um unseren neuen Einsatzleitwagen (ELW 1 genannt) in einer Feierstunde offiziell und gebührend in Empfang zu nehmen. Auch hierzu möchten wir Sie nochmals herzlichst einladen unseren Einsatzleitwagen, welcher die Einsatzleitung mit samt deren Ausrüstung zur Erkundung, Führung, Dokumentation sowie zur Abwicklung des Funkverkehrs an der Einsatzstelle mit sich führt, zu besichtigen.

 

>> Hier finden Sie den aktuellen Pressebericht nach dem Gemeindefeuerwehrtag! <<

Austragungsort:

  • Bauhaus am DGH (ehem. Lebenshilfe)

 

Programmablauf:

  • ab ca. 13:00Uhr große Alarmübung (Alarmierung in den Ortsteilen)
  • im Anschluss Fotoshooting (der Jugend- & Einsatzabteilung)
  • ab ca. 15:30Uhr Begrüßung & Beförderungen
  • ab ca. 16:00Uhr Vorführung der Jugendfeuerwehr
  • ab ca. 17:30Uhr Fahrzeugübergabe des Einsatzleitwagens (ELW 1) & Grußworte der Gäste sowie Fahrzeugbesichtigung
  • ab ca. 18:30Uhr gemütliches Beisammensein & Feuerwehrolympiade

 

Für alle Kinder und Jugendlichen ist ein vielfältiges Angebot von verschiedensten Stationen bereits in intensiver Planung und Vorbereitung, damit der Nachmittag ein Erlebnis wird. Freunde, Bekannte und Verwandte sind gerne gesehen. Über den Tag hinweg ist natürlich für das leibliche Wohl vom Grill wie auch von der Kuchenplatte gesorgt.
 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

 

Christian Löffler & Alexander Körzel

Gemeindebrandinspektoren

Das neue Einsatzleitfahrzeug (ELW1)
Wichtige Telefonnummern
112 Feuerwehr
110 Polizei
(06131) 19240 Gift-Notruf
116 117 Ärztlicher Bereitschaftsdienst
(0800) 1110111 Telefonseelsorge
(06627) 9150511 Feuerwehrhaus Nentershausen
(0173) 5273850 Gemeindebrandinspektor Nentershausen

 

 

Fit for Fire

 

 

JFW-Flyer Gemeinde Nentershausen