Bauhaus - Dens - Mönchhosbach - Nenterhausen - Süß - Weißenhasel

 

Herzlich willkommen
bei der Freiwilligen Feuerwehr

der Gemeinde Nentershausen.

Notruf: 112
(49 6627) 92020
Link verschicken   Drucken
 

Ausbildung & Wettbewerbe

Ausbildung & Wettbewerbe

Die allgemeine feuerwehrtechnische Ausbildung der Jugendfeuerwehr unterteilt sich in verschiedene Bereiche.

 

Schau(m)übung

 

 

Im praktischen Teil bei verschiedensten Einsatzübungen werden die Jugendlichen mit den Gerätschaften der Feuerwehr vertraut gemacht, was zumeist mit viel Action und Fun verbunden ist.

 

 

 

 

In den Wintermonaten werden unter anderem, theoretische Ausbildungen wie Erste Hilfe oder Unfallverhütungsvorschriften angeboten.

 

 

Erste Hilfe
Löschangriff bei der Leistungsspangenabnahme

 

 

Wenn es dann dem Ende der Jugendfeuerwehr entgegen geht, kann die sogenannte Leistungsspange erworben werden, welche die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr ist.

 

 

 

 

Unter dem Motto Gemeinsam sind wir stark, macht mit und sei dabei, darf natürlich auch die Teilnahme beim jährlichen Kirmesfestzug nicht fehlen.

 

 

Kirmesfestzug Nentershausen

 


Abzeichen

Weiterhin können im Verlauf der Jugendfeuerwehr-Zugehörigkeit Ausbildungsnachweise erworben werden. Diese Abzeichen nennen sich Jugendflamme und sind in drei Stufen gegliedert, welche nachfolgend kurz aufgeschlüsselt sind.

 

 

Stufe I

Stufe II

Stufe III

Zielgruppe

10 Jahre +

13 Jahre +

15 Jahre +

Bedingungen

keine

Stufe I

Stufe II und Erste Hilfe-Kurs

Gruppenstärke

einzeln

beliebig (einzeln möglich)

beliebig (einzeln möglich)

Abnahmeberechtigt

JFW

KJFW / FBL

KJFW / FBL

Abzeichen

mit gelber Flamme

links

mit gelber Flamme

links und oranger

Flamme rechts

mit gelber, oranger

und roter Flamme

 

 

Stufe I

Die Abnahme soll auf Ortsebene durch den/die Jugendfeuerwehrwart/-in erfolgen. Folgende Fertigkeiten sind im Rahmen der feuerwehrtechnischen Ausbildung nachzuweisen:

  • Zusammensetzung des Notrufes: Wo? Was? Wie viele? Wer? Warten? (n. DIN 14096) Ruf 112 Durchführung als praktisches Beispiel.

  • Anfertigung von 3 Knoten oder Stichen.

  • Durchführung von 3 einfachen feuerwehrtechnischen Aufgaben.

  • Aufgabenauswahl aus:

    • Sportlichem
    • kulturellem, musikalischem, kreativem,

    • sozialem

oder

  • ökologischem Bereich.

 

Die Erfüllung der Aufgaben führt zur ersten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis und Verleihung der Jugendflamme Stufe I (gelb, grau, grau).


 

Stufe II

Abnahme auf Orts- oder Kreisebene durch Kreis-JFW/-in oder FBL/-in Wettbewerbe (z.B. während eines Kreiszeltlagers). Folgende Fertigkeiten sind nachzuweisen:

  • Feuerwehrwissen:

Lösung von 5 Aufgaben aus dem Bereich Fahrzeug- und Gerätekunde.

  • Technik in der Jugendfeuerwehr:

Lösung von 2 Aufgaben aus dem Bereich Technik.

  • Sport & Spiel:

In diesem Bereich soll sowohl der sportliche als auch der spielerische Charakter zum Tragen kommen. Dieses kann sowohl mit einer gemeinsamen Veranstaltung als auch mit einzelnen Übungen erreicht werden. Denkbar sind: Dorfrallye, Olympiade z.B. während eines Zeltlagers oder einer Kreisveranstaltung mit sportlich- spielerischem Charakter.

 

Die Erfüllung der Aufgaben führt zur zweiten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis und Verleihung der Jugendflamme Stufe II (gelb, grau, orange).


 

Stufe III

Die Abnahme soll mind. auf Kreisebene durch Kreis-JFW/-in / FBL/-in Wettbewerbe / Abnahmeberechtigte der DJF erfolgen. Folgende Fertigkeiten sind nachzuweisen:

  • Feuerwehrtechnik:

Der/Die Bewerber/-in oder die Gruppe muss entsprechende Aufgaben aus dem Bereich Feuerwehrtechnik ohne vorheriges Üben lösen.

  • Erste Hilfe:

Der Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs muss von jedem/r Bewerber/-in vorgelegt werden. Der/Die Bewerber/-in oder die Gruppe bekommt eine Situation gestellt, die dem Wissensstand des Erste-Hilfe-Kurses entsprechen soll und gelöst werden muss.

  • Themenarbeit (Einzel- oder Gruppenleistung):

Der Nachweis muss öffentlichkeitswirksam präsentiert werden, zum Beispiel durch eine Bildwand (Gestaltung beliebig), Zeichnungen, Bilder, Zeitungsberichte oder eine geeignete Demonstration (z.B. kleines Theaterstück mit der JF-Gruppe).

 

Die Erfüllung der Aufgaben führt zur dritten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis und Verleihung der Jugendflamme Stufe III (gelb, rot, orange).

Wichtige Telefonnummern
112 Feuerwehr
110 Polizei
(06131) 19240 Gift-Notruf
116 117 Ärztlicher Bereitschaftsdienst
(0800) 1110111 Telefonseelsorge
(06627) 9150511 Feuerwehrhaus Nentershausen
(0173) 5273850 Gemeindebrandinspektor Nentershausen

 

 

Flyer JFW-Gemeinde Nentershausen